Willkommen auf der Website des Kleinlützel



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Navigation Inhalt Suche Inhaltsverzeichnis Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Gemeinde Kleinlützel

Sie sind nicht angemeldet (anmelden)

Bunkerverein Kleinlützel

Adresse4245 Kleinlützel
PostadresseBeat Wyser-Hammel
Bahnhofstrasse 3
4242 Laufen
Telefon079 777 62 13
KontaktBeat Wyser-Hammel
Homepagewww.kleinluetzelbunker.ch

Der Bunkerverein Kleinltzel


Beschreibung
Der Bunkerverein Kleinlützel wurde 2004 mit dem Ziel gegründet, die zu Beginn des Zweiten Weltkriegs auf dem Gemeindegebiet erbaute Panzersperre zu unterhalten und für die Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Die Anlage, welche bis im Jahre 2000 von der Armee betrieben und danach noch zwei weitere Jahre streng geheim blieb, besteht aus den zwei Infanteriewerken Nord und Süd, die von den Vereinsmitgliedern ehrenamtlich wieder instandgesetzt und ausgestattet worden sind. In den nachfolgenden Jahren konnten zusätzlich das Werk Lützelmündung in Laufen, das Sprengobjekt Hintere Rütti sowie die drei atomsicheren Unterstände (ASU) Kleinlützel Süd, Huggerwald und Lützelmündung übernommen werden.

Im Jahre 2008 hatte der Bunkerverein die einmalige Chance, die gesamte Geschützsammlung des Kantons Basel-Landschaft in Gebrauchsleihe entgegenzunehmen und dadurch vor der Entsorgung oder einem Verkauf ins Ausland zu bewahren. Diese besteht aus 26 historisch wertvollen Stücken vom Minenwerfer bis zur Haubitze mit sieben Tonnen Gewicht, worunter sich auch einmalige Exemplare befinden. In unzähligen ehrenamtlichen Arbeitsstunden haben die Vereinsmitglieder die Geschütze, welche unter der früheren unsachgemässen Lagerung stark gelitten hatten, wieder in Bestzustand gebracht. In Anerkennung dieser Verdienste hat der Regierungsrat des Kantons Basel-Landschaft die Sammlung Anfang 2014 dem Verein geschenkt. Ziel ist es, die Geschütze, welche sich zurzeit in einem Zwischenlager befinden, in geeigneten Räumlichkeiten auszustellen, damit sie öffentlich zugänglich gemacht werden können.

Der Bunkerverein ist Mitglied des Museumsverbunds des Kantons Solothurn, des Verbands der Museen der Schweiz (VMS) sowie der Dachorganisation FORT.CH. Die Zentralstelle für Historisches Armeematerial (ZSHAM) hat ihm die höchste Zertifizierungsstufe erteilt (A-Zertifikation). Aufgrund des anerkannten gemeinnützigen Zwecks ist der Verein in den Kantonen Solothurn und Basel-Landschaft steuerbefreit. Er finanziert sich durch die Beiträge von Aktiv- und Passivmitgliedern, Gönnern sowie Sponsoren.

Die Anlagen können jedes Jahr zwischen dem 1. April und dem 31. Oktober auf Anmeldung hin besichtigt werden. Im letzten Vereinsjahr konnten bei 34 Führungen und anlässlich des Museumstages insgesamt 778 Besucherinnen und Besucher willkommen geheissen werden. Weitere Informationen sowie Kontaktdaten für Anfragen können über die Vereinswebseite abgerufen werden

Sie sind nicht angemeldet (anmelden)

zur Übersicht