http://www.kleinluetzel.ch/de/aktuelles/aktuellesinformationen/welcome.php?action=showinfo&info_id=1105984&ls=0&sq=&kategorie_id=&date_from=&date_to=
18.10.2021 18:01:08


Massnahmen zur Bekämpfung der Covid-19-Epidemie werden verschärft: Schulanlage Eich ab 11. Dezember 2020 für externe Benutzerinnen und Benutzer gesperrt

Mit Wirkung ab 11. Dezember 2020 hat der Regierungsrat des Kantons Solothurn - in Ergänzung zum Bundesrecht - weitere Massnahmen zur Bekämpfung der Covid-19-Epidemie beschlossen.

Aufgrund der aktuell sehr Besorgnis erregenden epidemiologischen Lage hat der Bundesrat letztmals am 4. Dezember 2020 Änderungen der Verordnung über Massnahmen in der besonderen Lage zur Bekämpfung der Covid-19-Epidemie beschlossen. Am 7. Dezember 2020 hat der Regierungsrat des Kantons Solothurn - in Ergänzung zum Bundesrecht - weitere Massnahmen mit Wirkung ab 11. Dezember 2020 beschlossen.

Für die Volksschulen im Kanton wird die Schutzstufe ab dem 11. Dezember 2020 auf "Cocon" erhöht. Das Schutzprinzip "Cocon" definiert die Schulanlage als nicht öffentlich zugänglichen Raum. Die Schulanlage steht ausschliesslich dem Schulbetrieb zur Verfügung. Eine Fremdnutzung der Anlagen sowie der Zugang Dritter ist ausgeschlossen. Diese Regelung gilt vorerst befristet bis zum 31. Januar 2021. Je nach Entwicklung der epidemiologischen Lage kann sie vorzeitig aufgehoben oder aber verlängert werden.

Somit bleibt die Schulanlage Eich vom 11. Dezember 2020 befristet bis vorerst 31. Januar 2021 für externe Benutzerinnen und Benutzer gesperrt.

Die von der Sperrung Betroffenen wurden mit einem persönlichen Schreiben informiert.

Informationen zur aktuellen "Corona-Lage" finden auf der Homepage des Kantons Solothurn corona.so.ch sowie auf der Homepage des Bundesamtes für Gesundheit (BAG): www.bag.admin.ch.



Datum der Neuigkeit 9. Dez. 2020
  zur Übersicht